Heinrich Johann Vogeler

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler, Grafiker und Kunsthandwerker; * 12. Dezember 1872 in Bremen, † 14. Juni 1942 in Kasachstan

    lebte 1894-1924 in Worpswede (Vertreter der Worpsweder Schule); gehörte namentlich mit seinen Zeichnungen und Radierungen dem Jugendstil an, war aber auch beeinflusst von den Präraffaeliten. Seine Bilder sind in zarten, lichten Farben gehalten. Von Vogeler stammen Radierungen halb ritterlicher, halb biedermeierlicher deutscher Märchenszenen, außerdem dekorative Malereien, Kunstgewerbe, Buchschmuck. 1925 ging Vogeler nach Russland und malte dort in der Art des sozialistischen Realismus.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!