Heinrich Johann Vogeler

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler, Grafiker und Kunsthandwerker; * 12. Dezember 1872 in Bremen, † 14. Juni 1942 in Kasachstan

    lebte 1894-1924 in Worpswede (Vertreter der Worpsweder Schule); gehörte namentlich mit seinen Zeichnungen und Radierungen dem Jugendstil an, war aber auch beeinflusst von den Präraffaeliten. Seine Bilder sind in zarten, lichten Farben gehalten. Von Vogeler stammen Radierungen halb ritterlicher, halb biedermeierlicher deutscher Märchenszenen, außerdem dekorative Malereien, Kunstgewerbe, Buchschmuck. 1925 ging Vogeler nach Russland und malte dort in der Art des sozialistischen Realismus.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".