Gusseisen

    Aus WISSEN-digital.de

    Eisen-Kohlenstoff-Legierung zur Herstellung von Formteilen durch Gießen; graues Roheisen mit 2,5 bis 4 % Kohlenstoffgehalt.

    Seit dem 6. Jh. n.Chr. wurden in China Eisenplastiken gegossen, seit 1500 wurde dieses Verfahren auch in Europa angewendet (verzierte Ofenplatten für Kastenöfen, 16./17. Jh. in Deutschland und den Niederlanden). Der Eisenkunstguss setzte sich dann auch für Grabmäler durch, im Barock für Gitter, Brunnen und Türen. Die Blütezeit dieser Technik war der Klassizismus.

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.