Großrechner

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: Mainframe)

    Computersystem, an das zahlreiche (eventuell bis zu 1 000) Arbeitsplätze angeschlossen sein können. Großrechner waren bis in die 1970er Jahre die vorherrschenden Systeme und haben aktuell noch immer Bedeutung in Banken, Großunternehmen, Verwaltungen und Rechenzentren. Obwohl sie mit mehreren 100 MByte Arbeitsspeicher sowie mit Festplattenkapazitäten von mehreren TByte ausgestattet sein können, sind sie heute hochleistungsfähigen vernetzten Workstations und Supercomputern hinsichtlich der Arbeitsgeschwindigkeit unterlegen. Auch PC-Netzwerke können Großrechner ersetzen.

    KALENDERBLATT - 12. Dezember

    1887 Mit dem "Orient-Dreibund" zwischen Italien, England und Österreich fördert Reichskanzler Bismarck eine Verständigung der Mächte, die ihre Interessen durch ein Vordringen Russlands zu Lasten der Türkei gefährdet sehen.
    1913 Leonardo da Vincis Gemälde "Mona Lisa", das zwei Jahre vorher aus dem Pariser Louvre gestohlen worden ist, wird in Florenz wiedergefunden.
    1936 König Georg VI. wird zum "Herrscher über Großbritannien, Irland und die Dominien" eingesetzt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!