Grigorij Jefimowitsch Rasputin

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Geistlicher und Wunderheiler; * um 1864 in Pokrowskoje, † 30. Dezember 1916 in Petrograd

    Datei:Vk 20 248.jpg
    Grigorij Rasputin
    Datei:Rasp0048.jpg
    Rasputin als heimlicher Herrscher; Karikatur

    eigentlich: Grigorij Nowych;

    war ursprünglich Bauer, dann Mönch und Wunderheiler. 1904 kam er nach St. Petersburg und gewann seit 1907 auf Grund seiner angeblichen Fähigkeit, die Bluterkrankheit des Thronfolgers Alexej Nikolajewitsch durch hypnotische Kräfte heilen zu können, übermächtigen, auch politischen Einfluss auf Zar Nikolaus II. und besonders auf die Zarin Alexandra Fjodorowna.

    Die russische Aristokratie fürchtete seine Macht, sah ihn als Ursache für den drohenden russischen Zusammenbruch und schaltete ihn schließlich aus, indem sie ihn in einen Hinterhalt lockte und ermordete.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.