Gottlieb Daimler

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Ingenieur und Erfinder; * 17. März 1834 in Schorndorf, † 6. März 1900 in Bad Cannstatt

    Pionier der Motorentechnik.

    Zusammen mit W. Maybach arbeitete G. Daimler an der Entwicklung des Ottomotors. Dann aber stellte sich der nunmehr schon Achtundvierzigjährige auf eigene Füße. In Cannstatt arbeitete er an einem leichten, schnell laufenden Benzinmotor für Fahrzeuge. Am 16. Dezember 1883 - ein historisches Datum für die Geschichte des Verkehrs - meldete Daimler sein Grundpatent an, im Sommer 1885 fuhr sein erstes Motorrad, im Jahr darauf erreichte er mit seinem ersten vierrädrigen Automobil bereits eine Geschwindigkeit von 18 Kilometern in der Stunde, 1886 entstand das erste Daimlermotorboot, 1888 der erste Verbrennungsmotor für ein Luftschiff. 1890 wurde die Daimler-Motoren-Gesellschaft gegründet, die 1926 mit der Firma Benz zur Daimler-Benz-AG (heute DaimlerChryslerAG) vereinigt wurde.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!