Gnus

    Aus WISSEN-digital.de

    (Connochaetes)

    Gnus unterscheiden sich von den meisten anderen Antilopen dadurch, dass ihre Gestalt schwerfälliger wirkt, ihr Körperbau wesentlich massiger ist. Ihr Hals ist kürzer als der anderer Antilopen, der Kopf verhältnismäßig schmal. Im Allgemeinen sind Gnus in zwei Arten, die sich stark voneinander unterscheiden, über ganz Süd- und Ostafrika verbreitet.


    Systematik

    Gattung mit zwei Arten aus der Unterfamilie der Antilopen (Antilopinae).

    Arten:

    Streifengnu oder Weißbartgnu (Connochaetes taurinus)

    Weißschwanzgnu (Connochaetes gnou)


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Mai

    1536 König Heinrich VIII. von England lässt seine Frau Anna Boleyn zum Tode verurteilen und hinrichten.
    1899 Eröffnung der ersten Haager Friedenskonferenz, bei der kein bestimmter Krieg beendet, sondern Wege der friedlichen Konfliktbewältigung erörtert werden sollten.
    1949 Der Bayerische Landtag stimmt über das Grundgesetz ab und lehnt es als einziges Bundesland ab. Das Grundgesetz tritt trotzdem in Kraft, da es nur einer Zustimmung von zwei Dritteln der westdeutschen Ländern bedarf.