Glauchau

    Aus WISSEN-digital.de

    Kreisstadt und Große Kreisstadt in Sachsen, an der Zwickauer Mulde gelegen; ca. 27 000 Einwohner.

    Zwei Schlösser; Textilindustrie, Maschinenbau.

    Geschichte

    Um 1175 wurde eine Burg errichtet, in deren Umgebung sich eine Siedlung entwickelte. Aus dem Jahr 1256 stammt die erste urkundliche Erwähnung der Stadtkirche St. Georgen (nach Stadtbrand 1712 im Barockstil neu errichtet). 1335 wurde Glauchau bereits als Stadt bezeichnet. Im späten 15. Jh. ließ man die Burg in ein Schloss (Schloss Hinterglauchau) umbauen. Anfang des 16. Jh.s wurde Schloss Forderglauchau erbaut. 1730 erhielt St. Georgen eine Orgel von Gottfried Silbermann.

    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!