Georg Wilhelm Pabst

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Filmregisseur; * 27. August 1885 in Raudnitz (Tschechische Republik), † 29. Mai 1967 in Wien

    bedeutender Regisseur der Stummfilm- und frühen Tonfilmzeit. Seine Frühwerke sind vom Expressionismus beeinflusst, die späteren Filme von der realistischen Sachlichkeit.

    Filme (Auswahl)

    1925 - Die freudlose Gasse (mit G. Garbo, Regie)

    1935 - Die weiße Hölle vom Piz Palü (Regie, zusammen mit Arnold Fanck)

    1931 - Dreigroschenoper (Verfilmung des Theaterstücks von B. Brecht, Regie)

    1933 - Don Quichotte (Regie)

    1948 - Der Prozess (Regie)

    1956 - Rosen für Bettina (Regie)

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!