Gambia (Fluss)

    Aus WISSEN-digital.de

    Fluss im westlichen Afrika. Der Fluss entspringt in Guinea und durchfließt den Senegal und Gambia. In der Nähe der Hauptstadt Gambias, Banjul, mündet er in den Atlantik. Die Gesamtlänge des Flusses beträgt ungefähr 1075 Kilometer. Er wurde im 15. Jh. von den Portugiesen entdeckt und von Cadamosto erforscht.

    Kalenderblatt - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.