Friedrich Fromm

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Militär; * 8. Oktober 1888 in Berlin, † 12. März 1945 in Brandenburg

    Als Chef der Heeresrüstung und seit 1939 Befehlshaber des Ersatzheeres war Fromm einer der einflussreichsten deutschen Militärs im Zweiten Weltkrieg. Wegen der strategischen Bedeutung seines Amtes in die Pläne zum Attentat vom 20. Juli 1944 eingeweiht, verhielt er sich ablehnend, verriet die Verschwörer jedoch auch nicht. Als er erfuhr, dass Hitler überlebt hatte, ließ er die sechs Hauptverschwörer, die sich mit ihm zusammen im Heeresoberkommando aufhielten, verhaften und, bis auf seinen Freund Hoepner, standgerichtlich zum Tode verurteilen und erschießen. Der Versuch, damit seine Mitwisserschaft zu verschleiern, scheiterte: Am nächsten Tag auf Befehl Himmlers verhaftet, wurde Fromm 1945 "wegen Feigheit" zum Tod verurteilt und hingerichtet.

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!