Freiberg

    Aus WISSEN-digital.de

    Große Kreisstadt in Sachsen im östlichen Erzgebirge; ca. 46 000 Einwohner.

    Älteste Bergakademie Europas, Besucherbergwerk; Maschinenbau, Halbleiterherstellung.

    Kunst und Kultur

    Im späten 16. Jh. wurde die Burg Freudenstein in ein Renaissanceschloss umgewandelt. Die 1711 bis 1744 entstandene Domorgel von Gottfried Silbermann ist heute eine Berühmtheit.

    Geschichte

    Nach der Entdeckung von Silberfunden bildete sich im späten 12. Jh. die Siedlung Freiberg, in der sich vor allem Bergleute niederließen. Auch eine Burg, der Dom (Neubau im 15. Jh.) und eine Stadtmauer wurden errichtet. Um 1186 erhielt die Siedlung die Stadtrechte. Die Stadt entwickelte sich schnell, unter anderem hatte sie bereits im frühen 13. Jh. mehrere Kirchen und war Münzstätte. 1765 wurde die Bergakademie gegründet, die weltweit erste Hochschule ihrer Art. Der Bergbau in Freiberg wurde 1969 endgültig eingestellt.

    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!