Franz Oppenheimer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Nationalökonom; * 30. März 1864 in Berlin, † 30. September 1943 in Los Angeles

    Oppenheimer zählte in den 1920er Jahren zu den wichtigsten deutschen Volkswirtschaftstheoretikern. Er suchte einen Mittelweg zwischen liberalem Kapitalismus und Marxismus. Außerdem trat er für die Abschaffung des privaten Grundbesitzes und die Enteignung der Großgrundbesitzer ein, um so eine gerechte Verteilung des Landes zu ermöglichen. 1933 emigrierte der Volkswirtschaftler in die USA.

    Werke: "Großgrundeigentum und die soziale Frage" (1898), "Die soziale Frage und der Sozialismus" (1919), "Der 3. Weg" u.a.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Februar

    1905 Gründung des Rotary Clubs.
    1918 Gründung der sowjetischen Roten Armee.
    303 Kaiser Diokletian erlässt ein Edikt zur Christenverfolgung.