Ferdinand II. (Spanien)

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer König; * 10. März 1452 in Sos, Aragonien, † 23. Januar 1516 in Madrigalejo

    Datei:Ferdina2.jpg
    Ferdinand II.

    der Katholische, herrschte von 1479 bis 1516, heiratete 1469 Isabella, die 1474 den Thron von Kastilien bestieg, und vereinigte damit beide Reiche, zunächst lose, zum Königreich Spanien, hielt den Adel nieder, erneuerte die Inquisition zum Kampf gegen die Ketzer, vertrieb die Juden, mehrte seine Macht nach außen durch den Abschluss der Rekonquista (Zurückeroberung.

    1492 Fall Granadas, des letzten Maurenstützpunktes), die Eroberung von Neapel 1503 und Navarra 1512 sowie durch die Entdeckungen (1492 Kolumbus; 1494 Vertrag von Tordesillas über die spanisch-portugiesische Demarkationslinie).


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".