Edmond Henri Fischer

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerisch-amerikanischer Biochemiker; * 6. April 1920 in Schanghai (China)

    Der Sohn eines schweizerischen Ehepaars erlangte den Doktortitel für Chemie an der Universität Genf. 1953 ging er in die Vereinigten Staaten, an die University of Washington. In Seattle arbeitete er mit Edwin G. Krebs zusammen. An der University of Washington trat er 1961 seine erste Professur an.

    1992 erhielt Edmond Henri Fischer zusammen mit Edwin G. Krebs den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für die Entdeckung des biologischen Regulierungsmechanismus, der das Zusammenspiel bestimmter Proteine steuert.

    KALENDERBLATT - 29. Mai

    1453 Die Türken erstürmen Konstantinopel, das Tor zu Europa.
    1953 Der neuseeländische Bergsteiger Sir Edmund Hillary und der Sherpa Tenzing Norkay erreichen als erste Menschen den nahezu 8 900 Meter hohen Gipfel des Mount Everest, des höchsten Berges der Welt.
    1974 Israel und Syrien einigen sich auf ein Abkommen zur Truppenentflechtung auf den Golanhöhen und auf eine Waffenruhe.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!