Edmond Henri Fischer

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerisch-amerikanischer Biochemiker; * 6. April 1920 in Schanghai (China)

    Der Sohn eines schweizerischen Ehepaars erlangte den Doktortitel für Chemie an der Universität Genf. 1953 ging er in die Vereinigten Staaten, an die University of Washington. In Seattle arbeitete er mit Edwin G. Krebs zusammen. An der University of Washington trat er 1961 seine erste Professur an.

    1992 erhielt Edmond Henri Fischer zusammen mit Edwin G. Krebs den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für die Entdeckung des biologischen Regulierungsmechanismus, der das Zusammenspiel bestimmter Proteine steuert.

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!