Domenico Veneziano

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * um 1410 in Venedig, † 15. Mai 1461 in Florenz

    Datei:564007.jpg
    »Bildnis einer jungen Frau«; Domenico Veneziano

    in Perugia, dann in Florenz tätiger Meister der Florentiner Schule, beeinflusst von Masolino, Masaccio und namentlich von den Frührenaissanceplastikern, vor allem Donatello.

    Ein Hauptwerk Domenicos ist ein Tafelbild mit der Thronenden Madonna und Heiligen (Florenz, Uffizien), welches von einem Altar aus S. Lucia de' Bardi stammt. Zu diesem Altar gehörte auch: "Martyrium der heiligen Lucia" (Berlin, Staatliche Museen), "Verkündigung" (Cambridge, Fitzwilliam Museum), "Wunder des heiligen Zenobius" (ebenda), andere Teile in Privatsammlungen (Hamilton, New York, und Contini, Florenz).

    Domenicos zukunftweisende Leistung ist es, das Licht mit malerischen Mitteln dazustellen. Er war der Lehrer von Piero della Francesca.

    Weitere Werke: "Madonna mit Kind" (Freskenfragment, London, National Gallery), "Anbetung der Könige" (Berlin, Staatliche Museen), "Bildnis einer vornehmen jungen Frau" (ebendort).

    KALENDERBLATT - 2. Oktober

    1808 Das Treffen zwischen dem Weimarer Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe und dem französischen Kaiser Napoleon I. findet statt.
    1928 Das Luftschiff LZ 127 "Graf Zeppelin" startet zu seiner ersten Fernfahrt.
    1935 Mussolini lässt seine Truppen in Abessinien einmarschieren.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!