Diophantos

    Aus WISSEN-digital.de

    griechischer Mathematiker; * um 250 v.Chr.

    Diophantos stammte wohl aus Alexandria. Sein bekanntestes Werk ist die "Arithmetika", die wohl ursprünglich aus dreizehn Büchern bestanden hat. Heute sind uns nur noch sechs davon bekannt. Diophantos war der bedeutendste Algebraiker der Antike. Er behandelte die Zahlentheorie und beschäftigte sich mit der Lösung von Gleichungen mit mehreren Unbekannten. Außerdem suchte er Regeln für das Rechnen mit Potenzen.

    Heute versteht man unter diophantischen Gleichungen die Gleichungen, deren Lösungen nur ganze Zahlen enthalten, und die Systeme, die mehr Veränderliche als Gleichungen haben, sie haben unendlich viele Lösungen. Sie wurden nach ihm benannt.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!