Diebstahl

    Aus WISSEN-digital.de

    nach § 242 Strafgesetzbuch die vorsätzliche Wegnahme einer fremden, beweglichen Sache, in der Absicht, sich diese rechtswidrig zuzueignen.

    Diebstahl kann mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden. Der Versuch ist ebenfalls strafbar.

    Wegen schwerem Diebstahl, gemäß § 243 Strafgesetzbuch, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu zehn Jahren bestraft: Wer zur Ausführung der Tat in einen umschlossenen Raum (Dienst- oder Geschäftsraum, Gebäude) einbricht; eine Sache stiehlt, die gegen eine Wegnahme besonders gesichert ist (z.B. aus einem Tresor); wer gewerbsmäßig stiehlt; wer in einen Raum oder Gebäude einbricht, der zur Religionsausübung dient (z.B. Kirche); wer eine Sache stiehlt, die dem Gottesdienst oder der religiösen Verehrung dient; wer stiehlt, indem er die Hilflosigkeit eines anderen ausnutzt; wer Handfeuer- oder Kriegswaffen (deren Erwerb nach dem Waffengesetz einer Erlaubnis bedarf) stiehlt.

    Des Weiteren wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zehn Jahren bestraft (§ 244 Strafgesetzbuch; "besonders schwerer Diebstahl"), wer einen Diebstahl begeht, bei dem er eine Waffe oder einen als Waffe dienenden Gegenstand mit sich führt und wer als Mitglied einer Bande stiehlt.

    Räuberischer Diebstahl (§ 252 Strafgesetzbuch) liegt vor, wenn ein Täter, der auf frischer Tat angetroffen wurde, zum Zweck der Beutesicherung gegen eine andere Person Gewalt anwendet oder sie bedroht.

    Diebstahl geringwertiger Sachen wird gemäß § 248a Strafgesetzbuch nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, es besteht ein öffentliches Interesse an der Strafverfolgung.

    KALENDERBLATT - 27. Oktober

    1370 Die deutschen Hansestädte erzwingen im Frieden von Stralsund von den Dänen die Wahrung ihrer alten Privilegien und ein Mitspracherecht bei der dänischen Thronfolge.
    1922 Mussolini ergreift durch eine bewaffnete Riesendemonstration, den "Marsch auf Rom", die Macht in Italien.
    1944 Der nationale und kommunistische Aufstand in der Slowakei wird von der deutschen Wehrmacht unterdrückt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!