Destiny's Child

    Aus WISSEN-digital.de

    Die US-amerikanische Popgruppe "Destiny's Child" wurde 1990 in Houston, Texas gegründet. Damals waren Beyoncé Knowles und Kelly Rowland bereits Mitglieder; nach diversen Umbesetzungen stieß Michelle Williams (Gesang) 2000 zur Band. Die innovativen Rhythm and Blues- und Hip-Hop-Songs der Gruppe schlagen auch auf dem breiten Popmarkt ein.

    Ihren Durchbruch hatte die Band mit der Singleauskopplung "No, No, No" (1997) aus ihrem Debütalbum "Destiny's Child". 1999 folgte das Album "The Writing's On the Wall", das die Hits "Jumpin Jumpin", "Say My Name" und "Bills, Bills, Bills" enthält. Mitte 2003 nahm die Gruppe eine Auszeit; die Mitglieder versuchten sich auf Solopfaden. Anfang 2004 stieß Solange Knowles, die jüngere Schwester von Beyoncé Knowles, zur wieder vereinten Girl-Group.

    "Destiny's Child" erhielt 2001 zwei Grammys für Beste Internationale Gruppe.

    Weitere Alben: "Survivor" (2001), "8 Days of Christmas" (2001) u.a.

    KALENDERBLATT - 2. Juli

    1494 Mit dem Vertrag von Tordesillas werden die spanischen und portugiesischen Entdeckungen auf päpstliche Vermittlung hin geteilt. Westlich einer gedachten Nord-Süd-Linie soll alles entdeckte Land spanisch, östlich davon alles portugiesisch werden. Da niemand von der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus (1492) weiß, kommt es später zur Hispanisierung von fast ganz Amerika.
    1644 Oliver Cromwell, der Führer des britischen Parlamentsaufstands, besiegt die Armee des Königs Karl I., der nur noch "Prinz" genannt wird, in der Schlacht bei Marston Moor.
    1850 Der Friede von Berlin beendet die Auseinandersetzung um Schleswig-Holstein zwischen Preußen, dem Deutschen Bund und Dänemark.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!