Dattelpalme

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:802053.jpg
    Dattelpalme mit Früchten

    alter Kulturbaum der Palmengattung Phoenix, der vor allem in den Wüstenoasen von Nordafrika und Westindien vorkommt. Er ist von Irak und Arabien über das ganze Mittelmeergebiet verbreitet.

    Die Dattelpalme wird 10-20 m hoch. Sie ist zweihäusig, daher oft künstliche Befruchtung. Sie trägt vom 7. Jahr an Früchte. Vollertragsfähigkeit von 20. Jahr an. Jahresernte 100-300 kg Datteln (eines der Hauptnahrungsmittel der Einheimischen).

    Mit ca. 100 Jahren geht die Dattel ein. Die Wüstenpflanze macht die Wüste bewohnbar, zeigt die Oasen an, und gedeiht nur, wo Grundwasser vorhanden ist. Die Blätter dienen als Flechtwerk, zum Dachdecken und zur Herstellung von Seilen. Dattelmilch ist der zuckerreiche Zellsaft der Datteln, der zu Palmwein vergoren wird.

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!