Dag Hammarskjöld

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Politiker; * 29. Juli 1905 in Jönköping, † 18. September 1961 in Katanga (Sambia)

    Datei:Hammars2.jpg
    Dag Hammarskjöld

    Hammarskjöld war zunächst im schwedischen Finanzministerium tätig. Ab 1941 war er Präsident der schwedischen Nationalbank. 1952 wurde er zum Leiter der schwedischen UN-Kommission berufen. 1953 wählte ihn die UN-Vollversammlung als Nachfolger von Trygve Lie zu ihrem neuen Generalsekretär. Er setzte sich für die Entkolonisation ein und bemühte sich bei der Suez-, Ungarn- und Kongokrise um die Erhaltung des Friedens.

    Nach der Unabhängigkeit von Belgisch-Kongo organisierte er eine Friedenstruppe zur Beilegung des dortigen Bürgerkrieges; dort kam er bei einem ungeklärten Flugzeugabsturz ums Leben. 1961 erhielt er postum den Friedensnobelpreis.

    KALENDERBLATT - 3. März

    1861 Aufhebung der Leibeigenschaft in Russland.
    1875 Uraufführung der Oper "Carmen" von Georges Bizet.
    1991 Waffenstillstandsgespräche nach dem Golfkrieg zwischen UNO-Vertretern und dem Irak.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!