Da capo

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch "vom Kopf an")

    1. Ausruf der Begeisterung bei Bühnenstücken oder Konzerten; meint: "noch einmal", "von vorne".
    2. auch Hinweis für Musiker, einen bestimmten Abschnitt eines Musikstückes zu wiederholen. Besonders hervorzuheben ist der Typ der "Da-capo-Arie" im späten 17. und frühen 18. Jh., in der der erste Teil bis zu einer angegebenen Stelle wiederholt werden muss, um so eine dreiteilige Form zu erreichen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.