Da capo

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch "vom Kopf an")

    1. Ausruf der Begeisterung bei Bühnenstücken oder Konzerten; meint: "noch einmal", "von vorne".
    2. auch Hinweis für Musiker, einen bestimmten Abschnitt eines Musikstückes zu wiederholen. Besonders hervorzuheben ist der Typ der "Da-capo-Arie" im späten 17. und frühen 18. Jh., in der der erste Teil bis zu einer angegebenen Stelle wiederholt werden muss, um so eine dreiteilige Form zu erreichen.

    KALENDERBLATT - 25. Februar

    1898 Uraufführung des "Erdgeist", dem ersten Teil der so genannten "Lulu-Tragödie" von Frank Wedekind.
    1948 Gründungssitzung der Max-Planck-Gesellschaft in Göttingen.
    1986 Der philippinische Diktator Ferdinando Marcos wird gestürzt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!