Da capo

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch "vom Kopf an")

    1. Ausruf der Begeisterung bei Bühnenstücken oder Konzerten; meint: "noch einmal", "von vorne".
    2. auch Hinweis für Musiker, einen bestimmten Abschnitt eines Musikstückes zu wiederholen. Besonders hervorzuheben ist der Typ der "Da-capo-Arie" im späten 17. und frühen 18. Jh., in der der erste Teil bis zu einer angegebenen Stelle wiederholt werden muss, um so eine dreiteilige Form zu erreichen.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Dezember

    1187 In Rom wird Paolo Scolari zum Papst gekrönt und trägt fortan den Namen Clemens III. Er führt nach 44-jähriger Unterbrechung die weltliche Herrschaft des Papstes in Rom wieder ein.
    1914 Großbritannien hebt das Hoheitsrecht der Türkei über Ägypten auf, setzt den Vizekönig Abbas II. ab und erklärt das Land zu britischem Protektorakt.
    1946 Im vietnamesischen Hanoi kommt es zu blutigen Zusammenstößen zwischen Franzosen und Vietnamesen, bei denen 300 französische Zivilisten getötet werden