Coprozessor

    Aus WISSEN-digital.de

    zusätzlicher Prozessor, der den Hauptprozessor entlastet.

    In der Regel handelt es sich dabei um einen mathematischen oder numerischen Coprozessor, der den Prozessor bei Rechenfunktionen entlastet, indem er Fließkommaoperationen in Tabellenkalkulations-, CAD- oder Grafikprogrammen sowie anderen mathematisch-statistischen oder naturwissenschaftlichen Anwendungsprogrammen ausführt. Für ältere 80x86-Prozessoren von Intel waren separate Coprozessoren verfügbar. Beim 80486 (außer: 80486 SX) und Pentium sind Coprozessoren in den Hauptprozessor integriert.

    Leistungsfähige Grafikkarten verfügen über einen eigenen Grafikprozessor, der als Coprozessor fungiert, indem er den Bildschirmaufbau übernimmt.

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!