Codex argenteus

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch "silberner Kodex")

    Prachthandschrift; oberitalienische Abschrift aus dem 6. Jh. mit Teilen der Evangelienübersetzung Bischof Wulfilas in Gold- und Silberschrift auf Purpurpergament.

    Dieses bedeutende gotische Sprachdenkmal befindet sich seit 1669 in der Universitätsbibliothek Uppsala. 1970 wurde im Speyerer Dom die Schlussseite entdeckt.

    KALENDERBLATT - 17. September

    1156 Gründung des Herzogtums Österreich.
    1922 Vorführung des ersten Tonfilms in Berlin.
    1939 Einmarsch der sowjetischen Armee in Polen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!