Christiane Hörbiger

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichische Schauspielerin; * 13. Oktober 1938 in Wien

    Tochter der Schauspielerin Paula Wessely und des Schauspielers Attila Hörbiger. Bereits 1955 spielte sie ihre erste Filmrolle in "Der Major und die Stiere". Sie besuchte das Reinhardt-Seminar und erhielt eine Tanz- und Gesangsausbildung. Von 1959 bis 1966 spielte sie am Wiener Burgtheater, anschließend in Theatern in Heidelberg, Salzburg und Zürich. Eine ihrer bekanntesten Rollen spielte sie in in dem Fernseh-Mehrteiler "Das Erbe der Guldenburgs" (1987 bis 1990).

    2005 wurde Hörbiger mit der Goldenen Feder für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

    Filme (Auswahl)

    1955 - Kronprinz Rudolfs letzte Liebe

    1956 - Der Meineidbauer

    1957 - Der Edelweißkönig

    1992 - Herr Ober!

    1993 - Schtonk!

    1993 - Tafelspitz

    1994 - Alles auf Anfang

    1997 - Hunger - Sehnsucht nach Liebe

    1999 - Der Preis der Sehnsucht

    2000 - Die Gottesanbeterin

    2006 - Der Räuber Hotzenplotz

    2006 - Mathilde liebt



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.