Charlotte Brontë

    Aus WISSEN-digital.de

    britische Schriftstellerin; * 21. April 1816 in Thornton, Yorkshire, † 31. März 1855 in Haworth, Yorkshire

    Anne, Emily und Charlotte Brontë; Zeichnung von Pattrick Branwell, ihrem Bruder

    Die drei Schwestern Brontë waren unverheiratete Pfarrerstöchter aus dem nordenglischen Dorf Haworth. Gemeinsam verfassten die drei Schwestern einen Gedichtband, den sie unter einem Pseudonym veröffentlichten. 1847 erschien Charlottes erfolgreicher Roman "Jane Eyre". Emily und Anne (Pseudonyme: Ellis und Acton Bell) starben 1848 an der Schwindsucht. Charlotte, die älteste und unter dem Namen "Currer Bell" die berühmteste der drei, überlebte die Schwestern um sieben Jahre, in denen sie die Romane "Villette" und "Shirley" schrieb.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.