Anne Brontë

    Aus WISSEN-digital.de

    britische Schriftstellerin; * 17. Januar 1820 in Thornton, Yorkshire, † 28. Mai 1849 in Scarborough, Yorkshire

    Anne, Emily und Charlotte Brontë; Zeichnung von Pattrick Branwell, ihrem Bruder

    die Schwestern Anne, Charlotte und Emily Brontë nehmen durch ihr Romanschaffen im 19. Jahrhundert einen festen Platz in der englischen Literaturgeschichte ein.

    Gemeinsam verfassten die drei Schwestern einen Gedichtband, den sie unter einem Pseudonym veröffentlichten. Anne Brontës Romane sind psychologisch weniger ausgefeilt als die ihrer Schwestern Charlotte und Emily, überzeugen jedoch gerade durch ihren nüchternen Realismus. Sie verfasste unter anderem "Agnes Grey", die Geschichte einer Gouvernante, und "The Tenant of Wildfell Hall", worin die Emanzipation einer unglücklich verheirateten Frau beschrieben wird.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.