Charles Sanders Peirce

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Philosoph; * 10. September 1839 in Cambridge, Massachusetts, † 19. April 1914 in Milford, Pennsylvania

    Peirce war ein Gelehrter, der auf vielen Gebieten bedeutende Leistungen vollbracht hatte.

    Er gehörte zu den Begründern der Semiotik (Zeichentheorie) und gab so der Sprachwissenschaft entscheidende Impulse. In der Philosophie entwickelte er die Theorie des Pragmatismus, derzufolge die Dinge vor allem durch ihren Nutzen und ihre Anwendungsmöglichkeiten bestimmt werden. Daraus wurde eine Theorie der Wahrheit entwickelt, die besagt, dass Wahrheit ein relativer Begriff ist, der durch Ort, Zeit und Umstände bestimmt wird. Kriterium der Wahrheit ist die Nützlichkeit einer Aussage. Außerdem beschäftigte sich Peirce mit Problemen der Physik und der Boolschen Algebra.

    KALENDERBLATT - 16. Juli

    1918 Der russische Zar Nikolaus II. Alexandrowitsch und seine Familie werden von den neuen Herrschern der russischen Revolution ermordet.
    1924 Die Dawesplan-Konferenz beginnt in Berlin, um über die Besetzung des Ruhrgebiets und die Reparationsfrage zu tagen.
    1945 Die USA führen den ersten Atombombentest durch. Er findet in New Mexico statt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!