Carmen Laforet

    Aus WISSEN-digital.de

    spanische Schriftstellerin; * 6. September 1921 in Barcelona, † 28. Februar 2004 in Madrid

    Nach dem Studium der Literatur und Philosophie heiratete Carmen Laforet 1946 den Schriftsteller Manuel Gonzales (Cerezalez). Sie erhielt für ihren 1944 erschienenen Erstlingsroman "Nada" den begehrten Eugenio-Nadal-Preis sowie den Fastenrath-Preis der Spanischen Akademie und wurde dadurch zu einer internationalen Berühmtheit. "Nada" gilt als Roman des Existenzialismus. Laforets zweiter Roman hieß "Die Wandlung der Paulina Goya" (1955). Außerdem schrieb sie Erzählungen. Carmen Laforet war eine wichtige Vertreterin der europäischen Frauenliteratur.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.