Carl Friedrich Zelter

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Komponist und Musikpädagoge; * 11. Dezember 1756 in Berlin, † 15. Mai 1832 in Berlin

    Schüler von C.F. Fasch. Ab 1800 als dessen Nachfolger Leiter der Singakademie. Von 1803 bis 1812 verfasste Zelter seine "Sieben Denkschriften", in denen er eine Neuordnung des Musikwesens entwirft. 1809 Gründung der "Liedertafel", der Keimzelle der späteren deutschen Männergesangvereine. 1822 Gründung des Königlichen Instituts für Kirchenmusik. Lehrer von F. Mendelssohn Bartholdy, G. Meyerbeer und O. Nicolai. Von großer Bedeutung ist auch der Briefwechsel zwischen Zelter und Johann Wolfgang von Goethe.

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!