Brahmaputra

    Aus WISSEN-digital.de

    Fluss in Südostasien. Er entsteht in Tibet auf einer Höhe von fast 6 000 m aus drei Quellflüssen und mündet mit dem Ganges in den Golf von Bengalen. Im Himalajagebiet heißt der Fluss zunächst Tsangpo, dann Dihang. Erst in der Ebene von Assam wird er Brahmaputra genannt. Die Länge des Flusses beträgt 2 896 km. Er bildet zusammen mit dem Ganges ein riesiges Flussdelta. Der Fluss ist eine wichtige Verkehrsader in Bangladesch und Indien. Abholzungen in Tibet und am indischen Oberlauf des Brahmaputra haben in den letzten Jahren immer wieder zu verheerenden Überschwemmungen in Bangladesch geführt.

    KALENDERBLATT - 29. November

    1773 Die nordamerikanische patriotische Geheimorganisation "Söhne der Freiheit" bekräftigt den Boykott britischer Tee-Lieferungen.
    1791 Die Französische Nationalversammlung verabschiedet ein neues Gesetz gegen französische Priester, die den Eid auf die neue Verfassung verweigern.
    1812 Napoleons Grande Armée überschreitet beim Rückzug aus Moskau unter großen Verlusten die Beresina.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!