Bordeaux

    Aus WISSEN-digital.de

    Hauptstadt des Departements Gironde in Frankreich; ca. 230 000 Einwohner (Stadtgebiet); an der Garonne gelegen.

    Universität (seit 1441); Erzdiözese; Kathedrale; Hafen; Schiffsbau; Industriestandort; Weinhandel, Flughafen.

    Geschichte

    Die Quinconces-Esplanade in Bordeaux, Frankreich

    Im Altertum (Burdigala) Hauptstadt der römischen Provinz Aquitanien (reiche Überreste aus der Römerzeit); 507 von den Franken, 732 von den Arabern erobert, 735 von Karl Martell zurückerobert; im 9. Jh. von den Normannen geplündert; 1154 an England (Heinrich II. von Anjou), Beginn des wirtschaftlichen und kulturellen Aufstiegs; Hauptstadt des Herzogtums Guyenne (bei England); 1451 bis 1453 von Frankreich zurückgewonnen; in der Französischen Revolution Hauptort der Girondisten; 1870/71 Mittelpunkt der nationalen Verteidigung (Gambetta), Sitz der Nationalversammlung; im 1.  Weltkrieg Sitz der französchen Regierung.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.