Bordeaux

    Aus WISSEN-digital.de

    Hauptstadt des Departements Gironde in Frankreich; ca. 230 000 Einwohner (Stadtgebiet); an der Garonne gelegen.

    Universität (seit 1441); Erzdiözese; Kathedrale; Hafen; Schiffsbau; Industriestandort; Weinhandel, Flughafen.

    Geschichte

    Datei:383021.jpg
    Die Quinconces-Esplanade in Bordeaux, Frankreich

    Im Altertum (Burdigala) Hauptstadt der römischen Provinz Aquitanien (reiche Überreste aus der Römerzeit); 507 von den Franken, 732 von den Arabern erobert, 735 von Karl Martell zurückerobert; im 9. Jh. von den Normannen geplündert; 1154 an England (Heinrich II. von Anjou), Beginn des wirtschaftlichen und kulturellen Aufstiegs; Hauptstadt des Herzogtums Guyenne (bei England); 1451 bis 1453 von Frankreich zurückgewonnen; in der Französischen Revolution Hauptort der Girondisten; 1870/71 Mittelpunkt der nationalen Verteidigung (Gambetta), Sitz der Nationalversammlung; im 1.  Weltkrieg Sitz der französchen Regierung.

    KALENDERBLATT - 16. Juni

    1815 Napoleon besiegt nach seiner Flucht von der Insel Elba in der Schlacht von Ligny Preußen.
    1898 Die Amerikaner besetzen im amerikanisch-spanischen Krieg die Insel Kuba.
    1932 Ende der deutschen Reparationszahlungen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!