Bernt Engelmann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller und Journalist; * 20. Januar 1921 in Berlin, † 14. April 1994 in München

    Mitglied der Widerstandsbewegung im Dritten Reich; wurde 1945 von den Alliierten aus dem KZ Flossenbürg befreit; seit 1948 als freier Journalist und Schriftsteller tätig; zeitweilig als Sonderberichterstatter und Redakteur arbeitetet er u.a. sechs Jahre beim "Spiegel", später auch beim NDR-Fernsehen; von 1977 bis 1983 Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller (VdS); schrieb bissige, präzise recherchierte, oft satirische Bücher.

    Hauptwerke: "Meine Freunde, die Millionäre", "Krupp - Legenden und Wirklichkeit", "Der Deutschlandreport" (1965), "Goldene Jahre", "Wir sind wieder wer".

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!