Benzolvergiftung

    Aus WISSEN-digital.de

    Vergiftung durch Einatmen und Aufnehmen über Haut oder Schleimhaut von Benzol.

    Benzol findet als Motorentreibstoff, als Ausgangsprodukt in der chemischen Industrie, als Lösungsmittel für Farben, Lacke und Gummi vielfache Verwendung. Es ist ein ausgesprochenes Nerven- und Blutgift. Akute Benzolvergiftungen beginnen mit rauschähnlichen Zuständen, Schwindel, Krämpfen, Brechreiz und können zu einer oft tödlich endenden Narkose und zu schweren Schädigungen der Nerven und Gefäße führen.

    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!