Beleg

    Aus WISSEN-digital.de

    Datenträger (Fragebogen, Formular, Testauswertung, Nachweis einer finanziellen Transaktion wie z.B. Benzinrechnung für die Buchhaltung) mit gespeicherter Information (Klartext oder codiert), wobei der jeweilige Beleg als Originalbeleg (z.B. handschriftlich erstellt und meist nicht maschinenlesbar) oder als Klarschriftbeleg (visuell lesbare Schriften oder Zeichen, die aber auch maschinell gelesen werden können, z.B. OCR-Schriften oder auch Barcodes) existieren kann. Originalbelege bilden die Basisdaten für die weitere Verarbeitung.

    Klarschriftbelege lassen sich mit Beleglesern erfassen. Die speziellen Lesegeräte können magnetisch codierte (in einem auf einer Karte aufgebrachten Streifen aus magnetisierbaren Material) oder optisch vorliegende Informationen (auf Papier gedruckt oder geschrieben) aufnehmen.

    Die Ausgabe von Belegen erfolgt mit Belegdruckern. So lässt sich beispielsweise die Ausgabe von Kaufbelegen mit kleinen Nadeldruckern mit geringer Druckbreite realisieren.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".