Barcode

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: bar, "Balken, Strich") auch: Strichcode;

    Unter Barcode versteht man die Darstellung von Ziffern (numerisch) und Zeichen (alphanumerisch) als Folge unterschiedlich breiter Streifen auf hellem Untergrund. Beim diskreten Barcode sind die Informationen nur in den Strichen codiert, beim so genannten fortlaufenden Code werden auch unterschiedlich breite Lücken zwischen den Strichen zur Informationsspeicherung benutzt. Ein Barcode wird über einen optischen Empfänger gelesen, dessen elektronische Signale ausgewertet (decodiert) werden.

    Barcodes werden beispielsweise zur Auszeichnung von Büchern unter Angabe der ISBN-Nummer oder zur Preisangabe auf Produkten mithilfe beispielsweise des EAN-Codes (Europäischer Artikel-Nummern-Code), die automatisch von modernen Registrierkassensystemen eingelesen werden können, eingesetzt.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.