Befehl (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Kommando, Instruktion;

    1. bei Anwendungen die Anweisung eines Benutzers an ein Computerprogramm, eine bestimmte Aktion auszuführen (z.B. Datei öffnen, speichern, drucken). Der jeweilige Befehl wird entweder per Tastatur oder über ein Menü mit der Maus aufgerufen.
    2. Bei der Programmierung sind Befehle bestimmte Ausführungsanweisungen in der jeweils vom Programmierer verwendeten Programmiersprache (z.B. C++ oder Visual Basic). Die natürlichsprachlichen Befehle wie "print", "open" oder "save" werden anschließend über einen so genannten Compiler in Maschinensprache (Assembler) umgesetzt. Nur diese Maschinensprache-Befehle, die fest in den Prozessor integriert sind, kann der Computer tatsächlich verstehen und entsprechend umsetzen.

    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!