Befehl (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Kommando, Instruktion;

    1. bei Anwendungen die Anweisung eines Benutzers an ein Computerprogramm, eine bestimmte Aktion auszuführen (z.B. Datei öffnen, speichern, drucken). Der jeweilige Befehl wird entweder per Tastatur oder über ein Menü mit der Maus aufgerufen.
    2. Bei der Programmierung sind Befehle bestimmte Ausführungsanweisungen in der jeweils vom Programmierer verwendeten Programmiersprache (z.B. C++ oder Visual Basic). Die natürlichsprachlichen Befehle wie "print", "open" oder "save" werden anschließend über einen so genannten Compiler in Maschinensprache (Assembler) umgesetzt. Nur diese Maschinensprache-Befehle, die fest in den Prozessor integriert sind, kann der Computer tatsächlich verstehen und entsprechend umsetzen.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.