Beatus

    Aus WISSEN-digital.de

    Einsiedler und Missionar

    geboren: im 1. Jahrhundert in England

    gestorben: im 2. Jahrhundert bei Bern (Schweiz)

    Heiliger; auch: Batt;

    gemäß der legendarischen Überlieferung der erste Missionar der Schweiz. Beatus soll vom Apostel Petrus zum Priester geweiht worden und anschließend gemeinsam mit einem Helfer in die Gegend um den Thuner See gezogen sein. Er lebte dort in einer Höhle am später nach ihm benannten Beatenberg, aus der er der Legende nach zuvor einen Drachen vertrieben oder getötet haben soll. In selbiger Höhle soll er im hohen Alter von über 100 Jahren auch gestorben sein.

    Einer anderen Legende nach soll Beatus irischer oder schottischer Herkunft gewesen sein und erst 7. oder 8. Jahrhundert in dieser Höhle gelebt haben.

    Zu Beginn des 13. Jahrhunderts begann eine Wallfahrt in die Beatus-Höhle, die bis heute besichtigt werden kann.

    Beatus ist der Patron der Innerschweiz. Fest: 9. Mai.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!