Beatus

    Aus WISSEN-digital.de

    Einsiedler und Missionar

    geboren: im 1. Jahrhundert in England

    gestorben: im 2. Jahrhundert bei Bern (Schweiz)

    Heiliger; auch: Batt;

    gemäß der legendarischen Überlieferung der erste Missionar der Schweiz. Beatus soll vom Apostel Petrus zum Priester geweiht worden und anschließend gemeinsam mit einem Helfer in die Gegend um den Thuner See gezogen sein. Er lebte dort in einer Höhle am später nach ihm benannten Beatenberg, aus der er der Legende nach zuvor einen Drachen vertrieben oder getötet haben soll. In selbiger Höhle soll er im hohen Alter von über 100 Jahren auch gestorben sein.

    Einer anderen Legende nach soll Beatus irischer oder schottischer Herkunft gewesen sein und erst 7. oder 8. Jahrhundert in dieser Höhle gelebt haben.

    Zu Beginn des 13. Jahrhunderts begann eine Wallfahrt in die Beatus-Höhle, die bis heute besichtigt werden kann.

    Beatus ist der Patron der Innerschweiz. Fest: 9. Mai.

    KALENDERBLATT - 27. November

    1237 Im Verlauf der Auseinandersetzungen zwischen den Kaisern des Heiligen Römischen Reichs mit den Päpsten erringt Friedrich II. einen Sieg: Er besiegt bei Cortenuova die Streitmacht des lombardischen Bundes.
    1382 Der zweite Versuch der reichen flandrischen See- und Handelsstädte, ihre Freiheit gegenüber Frankreich zu verteidigen, scheitert in der Schlacht bei Rosebeke.
    1848 In Koblenz kommt es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Bürgern und Soldaten.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!