Baseler Frieden

    Aus WISSEN-digital.de

    1795 geschlossener Separatfrieden zwischen Frankreich und Preußen. Nachdem bereits 1792 durch Massenmobilmachung der Franzosen die österreichischen Niederlande und linksrheinische Gebiete besetzt wurden, wurde das mit der 3. Polnischen Teilung beschäftigte Preußen neutralisiert. Preußen stellte daraufhin den Kampf gegen die französische Republik ein. Nach Vereinbarungen zwischen Kaiser Franz II. und Napoleon Bonaparte wurde das linke Rheinufer (Basel bis Andernach) von Preußen preisgegeben und dafür erhielt man venezianische Besitzungen.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. März

    1919 Karl I. von Österreich verzichtet auf die Regierungsausübung und verlässt das Land, damit ist die österreichische Monarchie beendet.
    1944 Als Vergeltung für ein Sprengstoffattentat auf eine deutsche Polizeikompanie in Rom lässt Adolf Hitler bei den Ardeatinischen Höhlen 335 italienische Geiseln ermorden.
    1948 In Havanna wird das Statut der Internationalen Handelsorganisation (International Trade Organisation - ITO), die Charta von Havanna, unterzeichnet.