Baribal

    Aus WISSEN-digital.de

    (Ursus americanus)

    Das Verbreitungsgebiet dieses nordamerikanischen Schwarzbären zieht sich über die Bergwälder der Rocky Mountains bis nach Kanada und Alaska.

    Der bis zu zwei Meter große Baribal kann über 200 Kilogramm schwer werden.

    Sein Fell ist zumeist schwarz, aber auch braune oder graue Exemplare sind nicht selten.

    Wie viele Schwarzbären ist der Baribal mittlerweile ein Kulturfolger des Menschen geworden, der sich hauptsächlich von dessen Abfällen ernährt, die er sich notfalls aus menschlichen Siedlungen besorgt.

    Die Weibchen bringen einmal jährlich zumeist zwei oder drei Junge zur Welt.

    Systematik

    Vertreter aus der Art der Schwarzbären (Eurarctos), die zur Gattung Braunbär (Ursus arctos arctos) zählt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.