Band

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Kurzform für Frequenzband. Eine im Hörrundfunk, Fernsehrundfunk, Radar- und Satellitenfunk übliche Zusammenfassung von Frequenz- bzw. Wellenlängenbereichen zu Bändern.
      So gibt es z.B. Kurzwellen-Rundfunkbänder (49 m-Band, 41 m-Band usw.) und Fernsehbänder (Fernsehband I, Fernsehband II usw.).
    2. Bezeichnung für Beschläge an Türen und Fenstern.
    3. ein schmales Gewebe mit beidseitigen Kanten, z.B. aus Stoff oder Gummi.
    4. ein mit magnetisierbarem Material beschichtetes Band (Magnetband), welches zur magnetischen Speicherung von Daten dient (z.B. Audiodaten, Videodaten). Die Daten werden dabei auf nebeneinanderliegenden Spuren abgespeichert.
    5. eine Bezeichnung für den heute zur Speicherung von Daten nur noch selten eingesetzten Lochstreifen bzw. das Lochband. Der Lochstreifen besteht aus Papier oder Kunststoff auf den ein kodierter Text nach einem Lochbandkode eingestanzt wird.
    6. in der Architektur ein streifenartiges Glied an Wänden#Kurzform für Bandbreite.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.