August von Klöber

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Historienmaler; * 21. August 1793 in Breslau, † 31. Dezember 1864 in Berlin

    Der Historienmaler Klöber, der ursprünglich für die militärische Laufbahn bestimmt war, studierte ab 1810 an der Königlichen Akademie der Künste in Berlin. Als freiwilliger Gardejäger nahm er an den Freiheitskriegen teil. Er blieb einige Zeit in Paris und wandte sich dann nach Wien, wo er sich als Porträtist einen guten Namen machte.

    1829 wurde Klöber Mitglied in der Akademie der Künste. Klöbers Bilder waren regelmäßig auf den Akademie-Ausstellungen zu sehen.

    Werke: "Hoffest Lalla Rookh" (1821), "Die Toilette der Venus", "Die Pferdeschwemme" u.a.

    KALENDERBLATT - 27. November

    1237 Im Verlauf der Auseinandersetzungen zwischen den Kaisern des Heiligen Römischen Reichs mit den Päpsten erringt Friedrich II. einen Sieg: Er besiegt bei Cortenuova die Streitmacht des lombardischen Bundes.
    1382 Der zweite Versuch der reichen flandrischen See- und Handelsstädte, ihre Freiheit gegenüber Frankreich zu verteidigen, scheitert in der Schlacht bei Rosebeke.
    1848 In Koblenz kommt es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Bürgern und Soldaten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!