August von Klöber

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Historienmaler; * 21. August 1793 in Breslau, † 31. Dezember 1864 in Berlin

    Der Historienmaler Klöber, der ursprünglich für die militärische Laufbahn bestimmt war, studierte ab 1810 an der Königlichen Akademie der Künste in Berlin. Als freiwilliger Gardejäger nahm er an den Freiheitskriegen teil. Er blieb einige Zeit in Paris und wandte sich dann nach Wien, wo er sich als Porträtist einen guten Namen machte.

    1829 wurde Klöber Mitglied in der Akademie der Künste. Klöbers Bilder waren regelmäßig auf den Akademie-Ausstellungen zu sehen.

    Werke: "Hoffest Lalla Rookh" (1821), "Die Toilette der Venus", "Die Pferdeschwemme" u.a.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.