August Hermann Francke

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher evangelischer Theologe und Pädagoge; * 22. März 1663 in Lübeck, † 8. Juni 1727 in Halle (Saale)

    Francke war neben dem Berliner Hofprediger Philipp Jakob Spener einer der Wortführer des Pietismus in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Er verfocht sowohl Orthodoxie als auch Aufklärung und beeinflusste mit seinen Erziehungsreformen nachhaltig das Schulwesen in Norddeutschland. Zusammen mit der Pietistengemeinde in Halle an der Saale schuf er ab 1695 die Francke'schen Stiftungen als Musterbeispiel christlicher Fürsorge und Mission. Aus einer Armenanstalt wuchs bald eine Bürgerschule, eine Waisenanstalt, ein Pädagogium, eine Lateinschule, eine Buchhandlung und Druckerei sowie eine Apotheke.

    KALENDERBLATT - 5. Juli

    1775 George Washington übernimmt den Oberbefehl vor Boston. Er wird zum Symbol der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung.
    1884 Togo wird deutsche Kolonie.
    1919 Der Vorläufer des DGB wird gegründet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!