Arsinoitherium zitteli

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:684040.jpg
    Arsinoitherium zitteli

    Dieses drei Meter lange Huftier mit einem starken Knochenbau gehörte zu den Nashornverwandten. Es ähnelte stark dem heutigen Nashorn, trug aber zwei parallel zueinander stehende Hörner über der Schnauze.

    Die Gattung Arsinoitherium lebte vor etwa 37 bis 32 Millionen Jahren in Nordafrika. Überreste dieser massigen Tiere wurden in der Fayum-Senke entdeckt, einem flachen Becken südwestlich von Kairo, wo zahlreiche Säugetiere und Fische mit ihren ältesten Formen als Versteinerungen erhalten geblieben sind.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.