Architrav

    Aus WISSEN-digital.de

    auf einer Säulenreihe ruhender, zum Gebälk des antiken Tempels gehörender Horizontalbalken, der die Last der oberen Architekturglieder auf die Säulen verteilt. Der Architrav erscheint bereits in der ägyptischen, vorderasiatischen und vorgriechischen Baukunst; in der Antike wurde er Epistyl genannt.

    Man unterscheidet zwischen monolithischem und mehrschichtigem Architrav. Der dorische Architrav ist meist glatt, der ionische Architrav ist häufig in drei Fascien gegliedert, in der etruskischen Bauweise muss man mit dekorativen Appliken rechnen. Siehe auch Säulenordnung.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.