Apelles

    Aus WISSEN-digital.de

    griechischer Maler; * 4. Jh. v.Chr. in Kolophon in Lydien

    neben Polygnot der berühmteste Maler der Antike, wirkte hauptsächlich in Ephesus, kam 340 v.Chr. an den makedonischen Hof; Hofmaler Alexanders des Großen. Apelles schuf Götter- und Heroenbilder, allegorische Darstellungen, zahlreiche Bildnisse Philipps von Makedonien und Alexanders des Großen. Die berühmtesten seiner Werke waren die "Aphrodite Anadyomene" im Asklepiosheiligtum in Kos und der so genannte "Alexander mit dem Blitz" im Artemision zu Ephesus. Er schuf ferner eine jagende Artemis, bewegte Reiterbilder und vieles andere. Von den Bildern hat sich nichts erhalten, bisher ist auch keine Kopie aufgefunden worden. Eine sichere Vorstellung von seiner Kunst kann man sich daher nicht machen.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!