Apelles

    Aus WISSEN-digital.de

    griechischer Maler; * 4. Jh. v.Chr. in Kolophon in Lydien

    neben Polygnot der berühmteste Maler der Antike, wirkte hauptsächlich in Ephesus, kam 340 v.Chr. an den makedonischen Hof; Hofmaler Alexanders des Großen. Apelles schuf Götter- und Heroenbilder, allegorische Darstellungen, zahlreiche Bildnisse Philipps von Makedonien und Alexanders des Großen. Die berühmtesten seiner Werke waren die "Aphrodite Anadyomene" im Asklepiosheiligtum in Kos und der so genannte "Alexander mit dem Blitz" im Artemision zu Ephesus. Er schuf ferner eine jagende Artemis, bewegte Reiterbilder und vieles andere. Von den Bildern hat sich nichts erhalten, bisher ist auch keine Kopie aufgefunden worden. Eine sichere Vorstellung von seiner Kunst kann man sich daher nicht machen.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. April

    1826 In England fährt das erste mit einem Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeug.
    1927 Die in Genf tagende Abrüstungskonferenz einigt sich auf das Verbot des Gaskriegs.
    1945 Beginn der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen.