Antonio Salieri

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Komponist; * 18. August 1750 in Legnano, Venedig, † 7. Mai 1825 in Wien

    Datei:Salieri a.jpg
    Antonio Salieri

    Salieri wurde unter anderem am Markusdom in Venedig musikalisch ausgebildet. Entdeckt und nach Wien gebracht hatte ihn 1770 Florian Gassmann, der Salieri auch in Komposition unterrichtete und ihm den Weg an den Wiener Kaiserhof ebnete. Nach Gassmanns Tod 1774 wurde Salieri seinerseits Kammerkompositeur und Kapellmeister der italienischen Oper. 1788 bis 1790 bekleidete er das Amt des Hofkapellmeisters, leitete danach die Hofsängerkapelle und komponierte Opern. Er war Lehrer L. van Beethovens, W.A. Mozarts und F. Schuberts. 1823 verfiel er in geistige Umnachtung.

    Sein vermeintlich intrigantes Wesen mag zu der Legendenbildung beigetragen haben, er sei an Mozarts Vergiftung beteiligt gewesen. N. Rimskij-Korsakow schuf eine Oper "Mozart und Salieri" (1898, nach Puschkin).

    Werke: 39 Opern, Kantaten, Oratorien, Requiem, 4 Te deum, Symphonien u.a.

    KALENDERBLATT - 19. Juli

    1870 Frankreich erklärt Deutschland den Krieg.
    1908 Der englische Oberst Burnley-Campbell reist einmal um die Welt in vierzig Tagen.
    1937 In München wird die Ausstellung Entartete Kunst eröffnet, in der die Werke missliebiger Künstler exemplarisch dargeboten werden, um sie in die Nähe von Geisteskrankheit und "Abartigkeit" zu setzen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!