Antonio Rossellino

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Bildhauer; * 1427 in Settignano, † 1479 oder 1480 in Florenz

    Hauptmeister der florentinischen Frührenaissance, Schüler seines Bruders Bernardo Rossellino. In seiner Kunst führt er den lieblichen, technisch vollendeten Stil Desiderios da Settignano weiter; gleich bedeutend in der figürlichen Plastik wie in der Dekoration.

    Werke: Grabmal des Kardinals von Portugal (1461 ff., Florenz, St. Miniato), Heiliger Sebastian (Empoli, Collegiata), Altar mit Relief der Geburt Christi (Neapel, Monte Oliveto), drei Reliefs der Kanzel des Domes von Prato (1473).

    KALENDERBLATT - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!