Anton Alexander Graf von Auersperg

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Dichter; * 11. April 1806 in Laibach, † 12. September 1876 in Graz

    alias: Anastasius Grün;

    Von Auersperg trat 1848 als Politiker in der Frankfurter Nationalversammlung und ab 1861 im österreichischen Herrenhaus für die deutschliberale Haltung ein. Er machte sich durch politische Lyrik und liberale Reden gegen den Polizeistaat Metternichs einen Namen als Führer der freisinnigen Partei. Werke wie "Der letzte Ritter" (1830) oder "Spaziergänge eines Wiener Poeten" (1831) erschienen bei deutschen Verlagen unter dem Namen Anastasius Grün. Sie erregten in der von Repressalien geprägten Zeit großes Aufsehen.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.