Anstrichstoffe

    Aus WISSEN-digital.de

    Gemenge aus Pigmenten und Bindemitteln (Bindekörper, Lösungs- und Verdünnungsmittel); dient als Korrosions- und Wetterschutz sowie zur farblichen Oberflächengestaltung. Anstrichstoffe bilden auf dem Untergrund nach dem Trocknen einen haftenden Film, der aus den nichtflüchtigen Bestandteilen besteht.

    Die Pigmente sind organische oder anorganische, farbige oder farblose, im Bindemittel unlösliche Pulver, wie Graphit, Kaolin, Blei-, Zink- und Titanweiß, Lithopone, Zinnober, Mennige. Die Lösungs- und Verdünnungsmittel sind die flüchtigen Bestandteile und je nach Art der Anstrichstoffe unterschiedlich, z.B. Wasser, Terpentinöl, Xylon, Tetralin, Butanol, Äthanol, Spiritus.

    KALENDERBLATT - 8. Juli

    1709 Zar Peter der Große besiegt das sieggewohnte Heer des Schwedenkönigs Karl XII. in der Schlacht bei Poltawa.
    1839 Der Amerikaner John D. Rockefeller, der spätere Milliardär, erhält zu seiner Geburt seinen ersten Dollar.
    1971 In Helsinki beginnt die fünfte Runde der amerikanisch-sowjetischen SALT-Verhandlungen zur Begrenzung der strategischen Rüstung.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!