Anastas Iwanowitsch Mikojan

    Aus WISSEN-digital.de

    sowjetischer Politiker; * 25. November 1895 in Sanain bei Tiflis, † 21. Oktober 1978 in Moskau

    Datei:Ddr 0362.jpg
    Ulbricht und Mikojan in Berlin (Ost), 1969

    armenischer Herkunft; enger Mitarbeiter Stalins; 1935-1966 Mitglied des Politbüros der KPdSU, und 1955-1964 einer der Ersten Stellvertretenden Ministerpräsidenten; 1964-65 Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.